14.02.2011

Mehr Fachkräfte für die Altenpflege in Rheinland-Pfalz

Die Auftaktveranstaltung der Servicestelle für Rheinland-Pfalz fand am 9.2.2011 in Ludwigshafen statt.

Ziel des Projekts "Servicestellen Nachqualifizierung Altenpflege Niedersachsen und Rheinland-Pfalz" ist die Unterstützung von An- und Ungelernten, die bereits in der Pflege tätig sind oder über Erfahrungen in diesem Bereich verfügen, aber bisher noch keinen Abschluss erworben haben. Sie sollen dabei unterstützt werden den Berufsabschlusses als Altenpflegerin/Altenpfleger zu erlangen.
Christoph Habermann, Staatssekretär im Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Familie und Frauen des Landes Rheinland-Pfalz: "Dies geschieht über die Entwicklung und Implementierung von Qualifizierungskonzepten, die sich an den individuellen Fähigkeiten und Fertigkeiten der an- und ungelernten Pflegehilfskräfte und den Anforderungen der Arbeitgeber orientieren."

Neben der Entwicklung von geeigneten Maßnahmen zur Nachqualifizierung der an- und ungelernten Pflegehilfskräfte bietet das Projekt Information, Beratung und Begleitung für Altenpflegeeinrichtungen und Personen, die für eine Nachqualifizierung in Betracht kommt. Über die Vernetzung der relevanten Akteure in der Pflege hinaus soll die Nachqualifizierung an- und ungelernter Hilfskräfte nachhaltig über die Projektlaufzeit hinaus in Rheinland-Pfalz etabliert werden.

Das Projekt ist Teil des BMBF-Programms "Perspektive Berufsabschluss" und wird von INBAS durchgeführt.
In Rheinland-Pfalz wurde das dreijährige Projekt durch das Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Familie und Frauen mit initiiert, das im Steuerkreis neben dem Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur Rheinland-Pfalz und der Regionaldirektion Rheinland-Pfalz-Saarland der Bundesagentur für Arbeit vertreten ist.

Pressemitteilung

Dieses Vorhaben wird gefördert vom
Bundesministerium für Bildung und Forschung und
aus dem Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union

Link - Logo des Bundesministeriums für Bildung und Forschung Link - Logo des europäischen Sozialfonds Link - Logo der europäischen Union