14.12.2012

Anerkennung informell erworbener Kompetenzen in der Altenpflege

Unter diesem Titel ist ein Artikel in der aktuellen Ausgabe BWPplus 6/2012 des BiBB erschienen. Darin wird die Erprobung der Kompetenzbilanzierung in Rheinland-Pfalz und des Auswahlverfahrens in Niedersachsen im Rahmen unseres Projektes thematisiert. Diese Verfahren sind die Grundlage für eine individuelle Verkürzung der Altenpflegeausbildung und für die Teilnahme an einer Nachqualifizierung zur Altenpflegerin/ zum Altenpfleger in den Modellregionen.
Die Verkürzung der Ausbildung für erfahrene Hilfskräfte in der Altenpflege spielt auch eine wichtige Rolle bei der "Ausbildungs- und Qualifizierungsoffensive der Bundesregierung", die ab dem nächsten Jahr umgesetzt werden soll.

zum Artikel, IN: BWPplus 6/2012, Seite 5

Dieses Vorhaben wird gefördert vom
Bundesministerium für Bildung und Forschung und
aus dem Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union

Link - Logo des Bundesministeriums für Bildung und Forschung Link - Logo des europäischen Sozialfonds Link - Logo der europäischen Union